Finanzielle Stabilität der Lebensversicherer trotz Corona-Krise gewachsen
Ende vergangenen Jahres konnten die deutschen Lebensversicherer nach vorläufigenSchätzungen im Schnitt eine Solvenzquote von 450 Prozent ausweisen, gegenüber 380 Prozent im Vorjahr. Im Wesentlichen basiert die Steigerung zum einen auf höheren Zinsen, zum anderenauf einem Rückgang der Garantiezusagen. Dieser wiederum ist auf den Trend weg von derklassischen Lebensversicherung mit Garantiezins hin zu flexibleren Modellen ohne…

ONLINE-MAGAZIN

Versicherungs-News

Ob Neuigkeiten, wichtige Änderungen oder nützliche und gewinnbringende Tipps, wir halten Sie auf dem Laufenden. Schauen Sie daher öfters mal vorbei und verpassen Sie nichts.

Ende vergangenen Jahres konnten die deutschen Lebensversicherer nach vorläufigen
Schätzungen im Schnitt eine Solvenzquote von 450 Prozent ausweisen, gegenüber 380 Prozent
im Vorjahr. Im Wesentlichen basiert die Steigerung zum einen auf höheren Zinsen, zum anderen
auf einem Rückgang der Garantiezusagen. Dieser wiederum ist auf den Trend weg von der
klassischen Lebensversicherung mit Garantiezins hin zu flexibleren Modellen ohne oder mit
geringerer Garantie zurückzuführen. In den Werten spiegeln sich noch Übergangsregelungen
wieder; ohne sie steht eine Quote von rund 250 Prozent zu Buche, nach circa 200 Prozent Ende
des Jahres 2020.

Die Solvenzquote gibt Auskunft über die finanziellen Kapazitäten der Versicherer im Verhältnis
zu ihren potenziellen Verpflichtungen. Ein Extrem-Krisenszenario, das statistisch alle 200 Jahre
auftritt, würde eine Quote von 100 Prozent erfordern. Dass die Lebensversicherer
durchschnittlich auf ein Mehrfaches kommen, unterstreicht ihre finanzielle Solidität und die
Belastbarkeit ihrer Leistungszusage

Aktuelle News

Von einer Verzehnfachung der Anfragenzahl im ersten Halbjahr 2022 gegenüber dem Vorjahreszeitraum berichtet aktuell eine große Immobilien-Teilverkaufsbörse. Die Gründe für einen solchen Veräußerungswunsch lägen primär in der Ablösung von Krediten oder Hypotheken, aber bei vielen Eigenheimbesitzern sei auch der Wunsch nach einer Weltreise, einem schicken Wohnmobil oder einer eigenen Ferienimmobilie ausschlaggebend. Ein Teilverkauf ermöglicht es,…
Pedelecs sind auf deutschen Straßen längst keine Besonderheit mehr, sondern werden mehr und mehr zum Standard. Sie ermöglichen es auch körperlich weniger fitten Personen, größere Distanzen auf zwei Rädern zurückzulegen. Damit einher gehen allerdings rasant steigende Unfallzahlen mit E-Bike-Beteiligung, 17.285 waren es 2021. Sieben Jahre zuvor wurden 2.245 polizeilich verzeichnet. Der Anstieg geht zwar primär…

Adresse

Socials